Vauth-Sagel und BrawandRieken
schaffen Raum für neue Ideen.

Hamburg, 13. August 2018

Mehr Marke, mehr Design, mehr Komfort: Vauth-Sagel, einer der führenden Anbieter von Systemlösungen für Lebensräume wie Küche, Wohnzimmer oder Bad, hat sich im Zuge seines Transformationsprozess die Unterstützung von BrawandRieken gesichert.

Vorrangiges Ziel von Vauth-Sagel ist es, zunächst im B2B-Bereich stärker als eigenständige Unternehmensmarke wahrgenommen zu werden – etwa vom Fachhandel, Raumplanern und Architekten – sowie seine Handelspartner bei der Ansprache von Endkunden zu unterstützen.

  • Vauth-Sagel-Showroom-Brera-Design2.jpg
  • Vauth-Sagel-Showroom-Brera-Design3.jpg

Erste Projekte der Zusammenarbeit von BrawandRieken und Vauth-Sagel umfassen die Entwicklung und Umsetzung von Produktbroschüren in mehreren Sprachen, die Visualisierung der Unternehmensvision in Form eines animierten Imagefilmes sowie die Ausstattung von Shop-in-Shop-Displays mit Nutzerargumenten, um die funktionalen Vorteile der Produkte sowie das innovative Design erleb- und anfassbar zu machen.

  • CORNERSTONE-MAXX0.jpg
  • CORNERSTONE-MAXX1.jpg
  • PLANERO1.jpg
  • vs-envy.jpg
  • vs-envy2.jpg

Die neuen Materialien wurden Geschäftskunden und Partnern erstmalig im Showroom von Vauth-Sagel im Brera Design District anlässlich der Eurocucina 2018 in Mailand präsentiert. Auf internationalen Möbel- und Designmessen stellt das Unternehmen regelmäßig seine Produkt- und Design-Highlights vor. Eines der Hero-Produkte ist CORNERSTONE MAXX, ein Eckschranksystem, das attraktives Design mit optimaler Erreichbarkeit des Schrankinhaltes kombiniert. Das Produkt wurde unter anderem mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet.

„Unternehmen wie Vauth-Sagel sind das innovative Rückgrat des deutschen Mittelstands: Sie vereinen das Ingenieurswissen mit Imaginationskraft – und der Umsetzungsstärke inhabergeführter Firmen. Die lassen zu, dass man eigene Vorstöße mitbringt, denn sie lieben Ideen“, freut sich Agenturinhaber Torsten Rieken über die Kooperation mit dem Kunden, die perspektivisch das internationale Prospekthandling mit einem Volumen von 90 verschiedenen Objekten sowie die kontinuierliche Markenprofilierung beinhaltet.

Auf Kundenseite verantworten Angelika Weidling (Head of Marketing) und Georg Wittenbrink (Head of Product Management Living) die Kommunikation. Bei BrawandRieken Communications liegt der Etat in den Händen von Torsten Rieken (GF Kreation), Andreas Falck (Account Director), Arndt-Jonas Schmidt (Account Manager), Karolin Konstanzer (Senior Art Director), Meike Schmidt (Senior Art Director) und Matthias Walkenhorst (CD Copy).